Kunst, Handwerk und Museen

Weltkulturerbe und Porzellankunst

Eins der Highlights an diesem Tag sind die Porzellansammlungen im Schloss Fürstenberg, die Ihnen fünfhundert Jahre Handwerk und Kunst bei der Herstellung des "weißen Goldes der Weser" vermitteln.

 

Doch zuvor befahren Sie mit dem Schiff der Flotte Weser eine der schönsten Strecken der Oberweser von Bad Karlshafen zum Schloss Corvey und sehen Schloss Fürstenberg bereits hoch oben auf einem der grün bewaldeten Hügel thronen.  Mittags servieren wir Ihnen an Bord ein leckeres Eintopfgericht.

 

Unsere heutige Schlössertour startet in Corvey, das 2014 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Freuen Sie sich auf eine faszinierende Führung nicht nur durch die Bibliothek, in der  Hoffmann von Fallersleben, der Dichter unserer Nationalhymne, bis zu seinem Tod als Bibliothekar wirkte.

 

Schloss Fürstenberg liegt mit dem Bus nur einen Katzensprung von Corvey entfernt. Nach der Führung sehen Sie in der  Besucherwerkstatt den Porzellanmalern über die Schulter oder erstehen im Fabrikverkauf der weltberühmten Fürstenberger Manufaktur ein kleines Souvenir. (Fotoquelle: Flotte Weser)

 

Allgemein: Dauer ca. 6 Stunden, ab 20 Pers., Di-So (Mai-Okt.)

Preis: ab 48,70 € (Reiseveranstalter Preise bitte anfragen)

Leistungen: Schifffahrt Bad Karlshafen-Corvey, Eintritt und Führung Schloss Corvey, Eintritt und Führung Schloss Fürstenberg, Eintopf an Bord (mit Tellergericht 54,70 €, mit Grillbuffet 59,20 €)

Buchungen: 05151-939999 oder über unser Kontaktformular


Sagenhaftes Hameln

Die Schauglasbläserei in Hameln ist nur einer von mehreren Programmpunkten unseres Tagesprogrammes in der Rattenfängerstadt Hameln. Sie beginnen es mit einer zweistündigen Schifffahrt auf der Weser, wo Ihnen gegen zwölf Uhr ein leckeres Mittagessen serviert wird.

 

Zurück am Anleger begrüßt Sie der Rattenfänger höchstpersönlich. Bunt gekleidet und mit Flötenspiel begrüßt er Sie beim Verlassen des Schiffes, erzählt von seinem Schicksal und unterhält Sie mit allerlei lustigen Geschichten.

 

Nach der anschließenden Stadtführung durch die wunderschöne historische Altstadt von Hameln geht es dann in die Schauglasbläserei. Hier zeigt Ihnen ein Glasbläser in einer halbstündigen Vorführung die alte Kunst des Glasblasens ohne Formen. (Fotoquelle: Flotte Weser)

 

Allgemein: Dauer ca. 4,5 Stunden, ab 20 Pers., Di-So (April-Okt.)

Preis: ab 37,80 € (Reiseveranstalter Preise bitte anfragen)

Leistungen: 2-stündige Schifffahrt, Rattenfängerbegrüßung, Stadtführung, Vorführung Schauglasbläserei, Eintopf an Bord (mit Tellergericht 43,80 €, mit Grillbuffet 48,40 €)

Buchungen: 05151-939999 oder über unser Kontaktformular


Der Lügenbaron und Schloss Hämelschenburg

Eines der Highlights bei diesem Tagesprogramm ist eine Führung durch das Münchhausenmuseum in Bodenwerder. Wer war der Lügenbaron, der nach seinem Russlandaufenthalt über seine Erlebnisse so schmalos log? Oder log er gar nicht? Gab es das Pferd auf dem Kirchturm, ihn selbst auf der Kanonenkugel und den Zopf, mit dem er sich aus dem Sumpf zog?

 

Doch erst einmal schippern wir Sie, vorbei an Schloss Hehlen, die Weser aufwärts nach Bodenwerder und servieren Ihnen einen rustikalen Eintopf zur Stärkung. 

 

In der Heimatstadt des Barons von Münchhausen holt Sie der Stadtführer am Anleger ab, geleitet Sie in einer einstündigen Führung durch die Altstadt, bevor Sie das Münchhausenmuseum besichtigen, das in der Schulenburg untergebracht ist. Hier lernen Sie das Schicksal des Geschlechtes derer von Münchhausen kennen, vor allem aber die Lebensgeschichte des berühmtesten Sprösslings der Familie.

 

Mit dem Bus erreichen Sie Schloss Hämelschenburg in einer halben Stunde und besichtigen eines der imposantesten Bauwerke der Weserrenaissance. Bei Kaffee und Kuchen im Schloss-Café lassen Sie im Anschluss diesen ereignisreichen Tag Revue passieren. (Fotoquelle: Flotte Weser) 

 

Allgemein: Dauer ca. 6 Stunden, ab 20 Pers., Mi, Sa, So (Mai-Okt.)

Preis: ab 44,90 € (Reiseveranstalter Preise bitte anfragen)

Leistungen: Schifffahrt Hameln-Bodenwerder, Stadtführung Bodenwerder und Münchhausen-Museum, Eintritt und Führung Schloss Hämelschenburg, Kaffeegedeck im Schloss-Café, Eintopf an Bord (mit Tellergericht 50,90 €, mit Grillbuffet 55,40 €)

Buchungen: 05151-939999 oder über unser Kontaktformular


Aschenputtel und der Baron von Münchhausen

Burgruine Polle im Weserbergland

Um 10 Uhr heißt es dann Leinen los für Ihr Schiff. Während Sie flussaufwärts fahren, vorbei an der Burg Ohsen, dem Grohnder Fährhaus und dem trutzigen Schloss Hehlen, wird Ihnen an Bord ein schmackhafter Eintopf serviert. Der Fluss windet sich durch das Wesertal, bis hinter der letzten Biegung die Münchhausenstadt Bodenwerder in Sicht kommt.

 

Hier erkunden Sie mit einem versierten Führer das Münchhausenmuseum, bevor Sie mit Ihrem Bus weiterfahren ins nahegelegene Städtchen Polle, dessen Wahrzeichen die romantische Burgruine ist.

 

Hier herrschten einst die Grafen von Everstein. Lassen Sie sich von einem Gästeführer die wechselvolle Geschichte derer von Everstein erzählen, besichtigen Sie das Aschenputtelzimmer und genießen Sie die Aussicht von den Burgzinnen auf die Weser zu Ihren Füßen. Jeden 3. Sonntag von Mai bis September findet das Aschenputtelspiel statt. (Fotoquelle: Flotte Weser)

 

Allgemein: Dauer ca. 6 Stunden, ab 20 Pers., Di, Mi, Sa, So (Mai-Okt.)

Preis: ab 35,10 € (Reiseveranstalter Preise bitte anfragen)

Leistungen: Schifffahrt Hameln-Bodenwerder, Eintritt und Führung Münchhausen-Museum, Eintritt und Führung Burgruine Polle, Eintopf an Bord (mit Tellergericht 41,20 €, mit Grillbuffet 46,10 €)

Buchungen: 05151-939999 oder über unser Kontaktformular


Spargel in seiner Heimat

Neben einem Besuch im Spargelmuseum bietet dieses Tagesprogramm auch ein leckeres 3-Gang-Menü mit Spargel an

Unser Tagesprogramm beginnt mit einer Führung durch das Spargelmuseum in Nienburg, in dem Sie an anschaulichen Exponaten viel über den Anbau, die Ernte und die Geschichte des Edelgemüses lernen. Hier besichtigen Sie auch die größte Spargelkultur der Welt, die 2010 im Biedermeier-Garten des Museums errichtet wurde.

 

Dem Spargelmuseum schließt sich das 3-Gang-Spargelmenü in einem ausgwählten Nienburger Restaurant an, bestehend aus einer Spargelsuppe, Stangenspargel, Schnitzel, Schinken und allem, was sonst noch dazu gehört. Mit einem leckeren Eis-Dessert runden Sie diese kulinarischen Gaumenfreuden ab. 

 

Nach dem Essen geht es an der Weser entlang zum Schiffsanleger, von wo aus Sie zu einer zweistündigen Schifffahrt auf der Weser starten. Gern servieren wir Ihnen an Bord auch Kaffee und Kuchen.

 

Tipp: Natürlich können Sie Ihr Spargelessen auch auf einem der beliebten Spargelhöfe der Region genießen, z.B. auf dem  Hof Thiermann in Kirchdorf/Scharringhausen, dem Spargelhof Nuttelmann in Steyerberg/Sarninghausen, dem Spargelhof Winkelmann in Rahden-Tonnenheide oder dem Hof Frien in Uchte. Oftmals wird auf den Höfen eine interessante Führung angeboten. Sprechen Sie uns an. (Fotoquelle: Flotte Weser)

 

Allgemein: Dauer ca. 6 Stunden, ab 30 Pers., während der Spargelzeit

Preis: ab 48,50 € (Reiseveranstalter Preise bitte anfragen)

Leistungen: Eintritt Spargelmuseum Nienburg mit Führung, 3-Gang-Spargelmenü in Nienburg, 2-stündige Schifffahrt, kleines Kuchengedeck zzgl. 5,50 €

Buchungen: 05021-919311 oder über unser Kontaktformular